Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bei Temperaturen von über 30 Grad konnten wir in unserem fünften Spiel den 5. Sieg
einfahren.
Mit 21:0 gelang unserer Truppe ein Sieg, der jedoch nicht so einfach einzutüten war, wie das
Ergebnis vermuten lässt.
Die Einzel der Positionen 1, 2 und 3 gingen jeweils in den Match-Tiebreak, wohingegen wir
bei den Positionen 4-6 keine größeren Probleme hatten.
Es wurde in folgender Aufstellung gespielt:
Claudio Edelmann, Marius Heintz, Joachim Lösch, Marius Lehmann, Manuel Heid, Sebasan Heid
Für das Doppel gab es dann einen familieninternen Wechsel, der angeschlagene Jonathan
Lösch kam anstelle seines Vaters zum Einsatz.
In keinem der drei Doppel wurde ein Satz abgegeben. Claudio/Sebastian (1), Marius
H./Jonathan (2) und Manuel/Marius L. (3) konnten alle Doppel erfolgreich und deutlich für uns
nach Hause bringen.
Es scheint alles auf einen Showdown am letzten Spieltag bei Post Ludwigshafen
hinauszulaufen, bei dem voraussichtlich die Meisterschaft entschieden wird.
Zunächst einmal gilt es jedoch am 16.06. das nächste Heimspiel gegen Park Ludwigshafen zu gewinnen