Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unser Ziel für die Saison 2018 war klar. Auf jeden Fall den 4. Platz vom letzten Jahr verbessern. Mit der mittlerweile sehr dünnen Personaldecke bei den Damen 50 musste Verstärkung her. Wir wurden fündig im Nachbarort Rülzheim. Mit Alexandra Kuhn konnten wir eine erfahrene Spielerin für beide Mannschaften gewinnen. Zum Auftakt konnten wir in Mörzheim, mit unserer Stammbesetzung (Martina, Doris, Renate, Anke), gleich einen Sieg mit nach Hause nehmen. Mit der gleichen Besetzung gelang uns im zweiten Spiel ein deutliches 12:2 gegen Maximiliansau. Am dritten Spieltag waren wir mal wieder zu Gast in Berg. Es fehlten Doris und Anke, somit  kam Alexandra zu ihrem ersten Einsatz. Es reichte an diesem Tag mal wieder nicht zum Sieg, immerhin ein Unentschieden 7:7.  Zum vierten Medenspiel hatten wir die Damen von Schwarz-Weiss Landau zu Gast. Es war eine ziemlich klare Sache. Wir hatten keine großen Chancen gegen die Tabellenführer. Doris war die Überraschung des Tages. Sie konnte sich im CT durchsetzen und die einzigen Punkte im Einzel für uns holen. Unser letzter Gegner auf der eigenen Anlage waren die Damen aus Römerberg. Die letzte Begegnung endete mit einer unglücklichen Niederlage für uns. Wir waren hoch motiviert und die Nerven lagen teilweise blank. Was sich während den Spielen, vor allem bei den Gästen, auch bemerkbar machte. Trotz Allem konnten wir uns mit einer grandiosen Leistung mit 9:5 durchsetzen. Dieser Tagessieg sicherte uns den zweiten Platz in der Schlusstabelle 2018. Für unsere Mannschaft ein toller Erfolg.
Zur Belohnung gönnten wir uns im Juli einen 3-Tages-Ausflug in die Bayrische Landeshauptstadt München. Dank Renate Felder und Albrecht, die uns hervorragend betreuten, erlebten wir 3 unvergessliche Tage.